.

Jürgen Feldpusch

Wiesbaden

Wofür noch mal dagegen? Frankfurt 1972

Wir waren damals links, linker ging nicht. Schlimm war das im nachhinein nicht. "Wer mit 20 nicht Sozialist ist, hat kein Herz, wer mit 30 noch Sozialist ist, keinen Verstand", sagte so oder so ähnlich der italienische Philosoph Benedetto Croce einmal. Die Aufnahmen entstanden 1972 bis 1974. Ich war damals um die Mitte Zwanzig, hatte also noch Zeit, meine Utopien aufzugeben und in der Realität anzukommen. Hier könnte jetzt stehen, mir gelang es!

„Dutschke vertrat die Überzeugung, dass durch gezielte, durchaus illegale Provokationen das Establishments und dessen Reaktion darauf der unterdrückerische Charakter des Systems verdeutlicht werde, was zu einer Bewusstseinsänderung der Massen führe und dann ihre Mobilisierung ermögliche.“ Hubert Kleinert, Politik und Zeitgeschehen, „1968“, 14-15/2008




Bockenheimer Landstraße, Ecke Kettenhofweg Berliner Straße - Die Polizeibeamten, nicht älter als wir, kamen damals meist aus Nordhessen, dem Zonenrandgebiet. Wir fühlten uns ihnen weit überlegen.


   


"Dani de Rouge", damals - heute, "ergraut im Dienst als Politik-Übersetzer". So die "Zeit" vom 26.04.2012.
Heute alle mehr als honorige Leute!


"Rock gegen Rechts"-Veranstaltung 197...

Untersuchungsgefängnis Preungesheim. Lieber kein Kommentar. [...]



Wir lasen Kant, Marx und hackten Holz. Parpan/Graubünden 1972 Wir fuhren, wie die wahren Dialektiker, schon damals rückwärts bergauf.

  [...]
Weiterhin tranken zum Beispiel am Lago di Trasimeno/Umbrien reichlich echten Landwein.
 
[...]

1972 - Documenta 5 - Ja, es ist eine Leica, eine M 4 und es gibt sie noch! 2011 - U-Bahn-Station Bockenheimer Warte: Fotos von Barbara Klemm aus den 70ziger Jahren.

Barbara Klemm und Frank Wolff - Februar 2011, im Deutschen Filmhaus Wiesbaden,
bei der Vorstellung des Filmes "Mein blaues Cello".
 

[...]

[ weiter ]  [ zurück ]  [ nach oben ]  [ Meine Musiksozialisation ]  [ zurück  Webseiten Feldpusch ]  [ Startseite ]