.
Vorsicht Satire!



Ja zugegeben, Postkartenschreiben ist etwas aus der Mode gekommen, seitdem von fast jedem Winkel des Globus eine SMS oder eine Mail nebst Schnappschuss nach Hause geschickt werden kann, an die Familie, Freunde und Bekannte.

Trotzdem, hier einige Tipps, wie eine korrekte Urlaubskarte aussehen soll.

Grüße aus Lamporecchio



Meine Schüler/innen lernen im Deutschunterricht in den jeweiligen Klassenstufen unter anderem den Aufbau und die Merkmale der unterschiedlichsten Textsorten kennen: das Märchen, die Sage, die Legende, der Schwank, die Fabel, die Parabel, der Witz¹, die Kalendergeschichte, die Erzählung, die Kurzgeschichte, die Anekdote, die Novelle, der Roman.

zu 1 Der Witz
Der Witz ist eine eigenständige Textsorte.
Nicht zu verwechseln mit einer Scherzfrage.

Leider habe ich es bisher versäumt, ihnen den Aufbau einer der kompliziertsten Textsorten zu vermitteln.


Der Postkarte. Beginnen wir mit dem Format. Die effektive Schreibfläche einer klassischen Urlaubskarte beträgt 7 x 10,5 Zentimeter. Sinn und Zweck einer Urlaubskarte ist es, die Zurückgebliebenen zu grüßen, zu unterrichten und ja und zu verhöhnen. Die Informationsdichte ist sehr hoch.

Darüber hinaus und das macht die Sache nicht einfacher, muss der Text halbwegs mit dem jeweiligen Kartenmotiv übereinstimmen. Was schreibt man zum Beispiel auf eine Karte, die zu der So-hässlich-dass-sie-schon-wieder-schön-ist-Sorte gehört?

Also, zum Infoteil gehört eine knappe Standortskizze, die auf den Empfänger einen weltmännischen oder mindestens aber einen franko- oder italophilen Eindruck machen muss. Dieses Ziel erreicht man am besten dadurch, dass man als Schreiber seinen Urlaubsort mit Hilfe von wirren Koordinaten angibt - "Wir flogen heute mit einem Wasserflugzeug nach St. Thomas, das ist nördlich von St. Croix." -  "Ich bin wieder einmal für ein paar Tage in Ubud; das liegt ungefähr mittig von Bali." (Postkarte eines Kollegen an das Schulkollegium, der dementsprechend auch Weltenbummler genannt wurde.) Oder: "Ich bin dieses Mal bei der Olivenernte in Lamporecchio dabei, das ist in der nördlichen Toskana."  Oder: "Kennt ihr Château de Pizay? Da müsst ihr das nächste Mal vorbeifahren. Es ist südlich von Mâcon, ca. 20 km." Oder: "Auf einmal versinkt die Sonne am Strand von Lahaina auf Maui und man denkt: Boah! Das liegt übrigens westlich von Oahu/Honolulu."

Mit anderen Worten: Die Stubenhocker, die nie über Jugendherbergen Südhessens hinausgekommen sind, werden gezwungen, ihre verstaubten Schulatlanten herauszukramen und nachzuschauen.

Weiterhin gibt es die Möglichkeit mit dem Mittel der Häme zu arbeiten. Dazu eignet sich ganz hervorragend das Sujet Sonnenaufgang bzw. -untergang: "Hallo ihr beiden. Der Sonnenaufgang auf dem Puu Ulaula (10023 feet) war atemberaubend." (Dies ist der höchste Berg auf Maui, Hawaii Islands.) - "Die Sonnenuntergänge an der Promenade des Anglais (Nizza) im "Beau Rivage" sind einfach toll (besser: très joli). Das würde euch auch gefallen." - Die Jahreszeiten eignen sich ebenfalls gut: "Den Frühling in Cannes müsst ihr einfach erlebt haben." - "Vermont im Herbst, das muss man gesehen haben." Oder: "Schade, dass ihr das nicht sehen könnt."

Nach der 'Lektüre' so eines Satzes fangen selbst überzeugte Reisemuffel an, zu überlegen, ob sie das Geld für den Ausbau der Modelleisenbahn im Keller nicht umschichten sollen, für eine Reise auf die Andamanen oder wenigstens nach Positano, das ist übrigens südlich von Neapel und wird aber nicht ganz billig werden. Der Bärensee (bei Hanau) reicht da nicht.

Diese inhaltlichen Teile einer Postkarte sollte man ergänzen durch den ausdrücklichen Wunsch, alle Erlebnisse baldmöglichst dem Adressaten (wenigstens mündlich) mitzuteilen. - "Ich hab so wahnsinnig viel zu erzählen."- "Seid einmal gespannt!"

Nun die Grußformel; ganz wichtig: "Á bientôt, Ciao amici oder Hasta luego."

Einerseits will man dadurch andeuten, dass man der Landessprache mächtig ist anderseits setzt man sich der Gefahr aus, wenn man ein Accent vergisst oder noch schlimmer, falsch gesetzt hat, dass einem dies später ganz dick (von der Kollegin, die französisch unterrichtet) aufgetragen wird. Also, unbedingt von einer netten Kellnerin oder dem Patron überprüfen lassen.

Hat der Urlaubskartenschreiber diese Regeln berücksichtigt, bleiben noch ein paar kurze, aber nicht unwesentliche Hinweise. Bitte keine Kreuzchen - "Hier wohnen wir."  Oder "Das ist unser Zimmer." Oder "Das ist der Weg zum Strand." - auf die Vorderseite kritzeln! Der Kugelschreiber versagt eh regelmäßig auf dieser Seite.

Also, lässig das Ganze. Ach ja, die Adresse. Unzählige Urlaubskarten tragen Hausnummer "?" oder Postleitzahlen aus dem Fantasialand; das muss nicht sein. Lieber drei paar Socken (Ursprünglich stand hier Unterhosen, aber Freunde aus München fanden dies zu anzüglich.) weniger, aber dafür ein Handy oder ein Adressbuch mit aktualisierten Daten im Reisegepäck. In diesem Sinne, viel Spaß beim Postkartenschreiben.

P.S
Beim Schreiben von elektronischen Grüßen sind die obigen "Tipps" sicherlich auch zu verwenden.



P.P.S
"Hallo mein Schatz! Hier in Mallorca ist es super! Ich hoffe bei dir auch! Ich habe solche Sehnsucht nach Dir und gucke keinen Jungen an, liege nur auf der Liege, denke an Dich und gehe früh ins Bett."

Text einer von mir in der Nähe von "Ballermann 6" gefunden Postkarte adressiert an Heinz Gschbrrr (Name absichtlich vom Autor unkenntlich gemacht.).





Postkarten unterliegen dem Urheberschutz
und dürfen nicht abfotografiert werden.
Deshalb nehmen wir eigene Fotos und
schicken sie als Postkarte.




"Bei der Fahrt mit dem Taxi in Bombay viel Armut gesehen."
Bei bestimmten Adressaten, z.B. Religionspädagogen im Bekanntenkreis, kann es auch schon einmal rührselig werden.



"Florida, Miami Beach, unser Zimmer!"


"Die vorbildlichen Sonnenuntergänge an der Promenade des Anglais in Nizza am 'Beau Rivage' sind einfach toll. Die solltet Ihr gesehen haben."
 

"Das solltet Ihr einmal gesehen haben. Guggenheim, Bilbao.
Ihr habt sicherlich schon davon gehört."

[...]


[ weiter ]  [ nach oben ]  [ zurück Webseiten Feldpusch ]  [ Startseite ]